Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte.
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
[Weitere Informationen]

Geprüfte/r Medienfachwirt/in

Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print-/Digital Online
Die künftige Führungsebene der Medienbranche, von der Grafik-Agentur über den Verlag bis zur Druckerei und Weiterverarbeitungsbetrieb, hat einen neuen Namen: der Geprüfte Medienfachwirt mit IHK-Abschluss.

Durch die breitbandige Ausbildung, die Fachwissen und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten kombiniert, sind Medienfachwirte prädestiniert für Aufgaben der Personalführung, der Planung und des Kostenmanagements, der betriebsinternen Facharbeiter-Ausbildung und –Weiterbildung sowie des Projektmanagements
 
Zielgruppe Der Medienfachwirt richtet sich an alle (Facharbeiter-)Berufe der Medienwirtschaft. Je nach dem bisherigen Ausbildungs- und Berufswerdegang wurden unterschiedliche Zulassungs-voraussetzungen festgelegt, die es auch Quereinsteigern mit langjähriger Berufserfahrung ermöglichen soll, das entsprechende Level eines Medienfachwirts zu erreichen.

Die Lerninhalte des „Geprüften Medienfachwirt" setzen ein entsprechendes Praxiswissen voraus, wie es für den Facharbeiter-Abschluss erforderlich ist. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob der Interessent zur Zeit als Drucker, Grafiker, Mediengestalter, Reprofotograf, Setzer etc. arbeitet.
Ablauf Der fachübergreifende Teil des Lehrgangs (A-Teil) wird über die Internet-Lernplattform von IHK@hoc in Kombination mit Präsenzzeiten absolviert. Teilnehmer können lernrelevante Inhalte über Foren schnell und ortsunabhängig austauschen. Dozenten stehen in regelmäßigen Chats zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung und stellen zusätzlich Lernmaterial zum Download bereit.
Inhalte
A. Grundlegende Qualifikationen
Rechtsbewusstes Handeln
Betriebswirtschaftliches Handeln
Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
Zusammenarbeit im Betrieb

B. Handlungsspezifische Qualifikationen
Medientechnische Basisqualifikation
Mediengestaltung
Medienorientierte Datenverarbeitung
Medienproduktion
Projektmanagement
Medienrecht
Personalführung
Personalentwicklung
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Kostenmanagement
 
Abschluss Zur IHK-Prüfung*) kann zugelassen werden, wer über

1. eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Beruf der Medienwirtschaft und mindestens ein Jahr*) einschlägige Berufspraxis; oder
2. eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Beruf und mindestens zwei Jahre*) Berufspraxis in der Medienbranche; oder
3. mindestens fünfjährige*) Berufspraxis in der Medienbranche verfügt und diese nachweist.
*) Für die Zulassung zur "B-Prüfung" (handlungsspezifische Qualifikationen) muß ein weiteres Jahr Berufspraxis nachgewiesen werden.
Termine und weitere Informationen
14. September 2018 bis November 2020 in Friedberg

Ansprechpartnerin: Everlyne Krünes, Telefon 0821 3162-422
Email: everlyne.kruenes@schwaben.ihk.de

ab Oktober 20187 in Konstanz
 
Ansprechpartner: Michaela Rennhak, Telefon 07531 2860-134
Email: michaela.rennhak@konstanz.ihk.de