Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte.
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
[Weitere Informationen]

European Quality Manager (IHK)

European Quality Manager (IHK)
In der Ausbildung zum European Quality Manager (IHK) werden alle notwendigen Kenntnisse vermittelt, um ein praxisnahes und wirksames Qualitätsmanagement-System, unabhängig vom Unternehmen, zu betreiben und weiter zu entwickeln. Ebenso werden Aufbau und Forderungen der Norm DIN EN ISO 9001 vermittelt mit dem Ziel, die Effektivität und Effizienz der Arbeitsqualität und der Geschäftsprozesse zu erhöhen.

Gängige Qualitätsmanagementtechniken werden anhand praxisbezogener Beispiele so vermittelt, dass diese richtig ausgewählt, angewendet und deren Ergebnisse zur Verbesserung in den Betrieben genutzt werden können.

Zielgruppe

European Business Manager (IHK), European Technical Manager (IHK), Akademiker aus den techn. Bereichen, Ingenieure mit Führungs- und Qualitätsverantwortung, Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen ohne Studium oder vergleichbarer Qualifikation, die mehr über Qualitätsmanagement wissen möchten. 

Ablauf
Dieses Angebot wird als Blended-Learning-Lehrgang durchgeführt. Diese modernste Form der Wissensvermittlung verknüpft selbstgesteuertes und tutoriell begleitetes Selbstlernen mit E-learning-Programmen, mit zusätzlichen Factsheets der Trainer, mit Einsendeaufgaben und individuellen Korrekturen und Lösungshinweisen mit Präsenzunterricht an drei x zwei Wochentagen und Onlinekonferenzen im virtuellen Klassenraum über das Internet.
Der Blended-Learning-Lehrgang European Quality Manager (IHK) ist auf die Dauer von 12 Wochen ausgelegt.
Zum Lehrgangsstart erhalten Sie eine Einzelanweisung per Email und ggf. Telefon. Hier werden Ihnen alle wesentliche Elemente und Inhalte des Lehrgangs ausführlich erklärt.
Während der folgenden Wochen bearbeiten Sie die Online-Lernmodule über die Lernplattform der IHK Akademie Digital. Bei Fragen steht Ihnen Ihnen Ihr Tutor/Trainer per Email zur Verfügung.
Von Ihrem Trainer erhalten Sie am Anfang jeder Woche eine Einsendeaufgabe die das Wochenthema umfassend vertieft. Ihre Lösung dieser Aufgabe stellen Sie bis zum vereinbarten Termin auf der Lernplattform zur Verfügung und erhalten innerhalb von zwei Arbeitstagen eine individuell korrigierte und kommentierte Antwort vom Trainer.
In jeder Woche findet eine bis zu 90-minütige Onlinesitzung im virtuellen Konferenzraum der IHK Akademie Digital statt. Hier wird das jeweilige Wochenthema besprochen, die Aufgaben der Woche werden diskutiert und Sie erhalten einen Ausblick auf das folgende Wochenthema.
Die Termine für diese Onlinekonferenzen werden zwischen Trainer und allen Teinehmern zum Lehrgangsstart vereinbart. Wir empfehlen dringend die Teilnahme an diesen Konferenzen.

Während des Lehrgangs erarbeiten Sie ein Praxisbeispiel unter Berücksichtigung aller vermittelten Themen. Diese Praxisarbeit ist mit Bestandteil des Zertifikatstests und wird mit 30% gewichtet.

Die schriftlichen Zwischentest werden mit jeweils 15%, der schriftliche Abschlusstest mit 40% gewichtet. Das IHK- bzw. IHK Akademie-Zertifikat "European Quality Manager (IHK)" erhalten Sie, wenn Sie mindestens 50 Punkte (50%) der maximal möglichen 100 Punkte erreichen.

Um den Lehrgang erfolgreich abzuschließen, sollten Sie sich - je nach Ihren vorhandenen Vorkenntnissen - zwischen 8 und 12 Stunden pro Lehrgangswoche Zeit nehmen.
Inhalte

 Stufe A: Qualitätsmanagement als betriebliche Notwendigkeit

  • Bedeutung, Funktion und Aufgaben von Qualitätsmanagementsystemen
  • Auditarten
  • Wirtschaftlichkeit von Qualitätsmanagement
  • Die vier Leistungsarten
  • Kennzahlen und Statistik

2 Präsenztage mit Zwischentest

Stufe B: Methoden und Werkzeuge im Qualitätsmanagement

  • Die sieben klassischen Werkzeuge und Methoden im Qualitätsmanagement
  • Analysen und Diagramme
  • Qualitätsregelkarte, Kennzahlen der Prozessfähigkeit
  • Poka Yoke

2 Präsenztage mit Zwischentest

Stufe C: Planung/Lenkung qualitätsrelevanter Maßnahmen

  • Vorgehensweise statistische Versuchsplanung
  • Qualitätsplanung, Prüfplanung, Selbstprüfung
  • FMEA, QFD
  • Gewährleistung/Garantie/Produkthaftung 
2 Präsenztage mit Zertifikatstest

Technische Voraussetzungen
Sie benötigen einen PC mit Microsoft-Windows-Betriebssystem ab Windows 7 oder Apple ab OS 10.6, sowie einen Internetzugang mit mindestens DSL 1000.
Als Internetbrowser eignen sich InternetExplorer ab Version 11, Firefox, Chrome oder Safari bei Apple.
Ein Mikrofon oder Headset sowie ggf. eine Webcam ermöglicht Ihnen die Teilnahme an den Onlinekonferenzen.
Termine und weitere Informationen
Augsburg
Start: 2. Oktober 2018
Präsenztage: 02./03.11.; 07./08.12.18; 28./29.01.2019
Online-Konferenzen: montags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Dagmar Merk
Telefon: 0821 3162-453
Email: dagmar.merk(at)schwaben.ihk.de


Weingarten
Start: 5. April 2019
Präsenztage: 10./11.05.; 14./15.06.; 19./20.07.2019
Online-Konferenzen: dienstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Elke Gögele
Telefon: 0751 409-194
Email: goegele(at)weingarten.ihk.de